Die perfekte Strumpfhose für Deinen Look

Sooo viele Strümpfe! Hier findest Du alles, was Du über Beinmode wissen musst

Eine schöne Strumpfhose ist das perfekte Accessoire für knackige Beine! Sie richtet den Fokus nicht nur auf Deine schönen Beine, eine Strumpfhose definiert den ganzen Look mit. Dabei machst Du den Unterschied mit der Wahl der Strümpfe, Strapse oder Strumpfhose. Wie Du die richtigen Strümpfe mit dem passenden Outfit kombinierst, erfährst Du hier.



Sexy Strümpfe

Die Kategorie Strümpfe umfasst viele verschiedene Modelle. Von bequem über blickdicht bis sexy und verführerisch hast Du eigentlich immer freie Auswahl. Sollen es verheißungsvolle Netzstrümpfe, edle Strümpfe mit schimmerndem Glanz, sexy Nylons mit oder Beinnaht, eine sexy Panty mit offenem Schrittbereich für erotische Abenteuer sein? Lass Dich von uns inspirieren und finde Deine Favoriten.

1. Strumpfhose

Eine Strumpfhose ist im Prinzip ein Höschen mit Strümpfen. Die Strumpfhose erlebte ihren großen Aufschwung in den 60er Jahren und verdrängte Strapse und Strümpfe langsam vom Markt. Die bequemere Strumpfhose saß einfach besser und rutschte nicht so. Außerdem entwickelte sich der Trend dahin, dass auch Frauen Hosen trugen. So gerieten die Strümpfe zwischenzeitlich in Vergessenheit. Mittlerweile liegen schöne Strümpfe wieder voll im Trend. Und wir finden das richtig gut so! In den letzten Jahrzehnten wurde die Strumpfhose immer wieder verbessert. Zum Beispiel durch die Verwendung von Lycra. Lycra verleiht Deiner Strumpfhose einen feinen Glanz und garantiert Dir eine tolle Passform.


Entdecke alle strumpfhosen >

2. Nylons

Nylonstrümpfe oder auch ganz schlicht Nylons bestehen aus einer synthetischen Faser namens – Du ahnst es schon – Nylon. Wenn wir von Nylons sprechen meinen wir damit lange Strümpfe, die bis über das Knie reichen. Nylon ist besonders elastisch und bequem. Es ist also nicht weiter verwunderlich, dass Nylon zu den beliebtesten Materialien in der Modebranche zählt. Nylon wird nicht nur für Strümpfe verwendet. Auch ein Catsuit, Kleid oder viele Dessous werden aus Nylon hergestellt.


Entdecke alle strümpfe >

3. Halterlose Strümpfe

Einfach umwerfend sexy – halterlose Strümpfe (auch Hold Ups, Stay Ups oder Selbsthalter genannt)! Ob als Dessous getragen oder in Kombination mit einem aufregenden Outfit – sind Deine Strümpfe halterlos, verleihen sie Dir einfach ein atemberaubendes sexy Feeling. Und das Beste ist: Wenn Du die richtige Größe und Passform gefunden hast, sitzen sie wunderbar bequem. Selbsthalter werden aus relativ empfindlichen Materialien hergestellt und werden durch einen Silikonstreifen an der Oberseite gehalten. Der Silikonstreifen “klebt” an Deinem Oberschenkel, so dass die Strümpfe nicht verrutschen. Deshalb haben halterlose Strümpfe auch immer einen breiten Bund, in den der Silikonstreifen eingearbeitet ist.


Entdecke alle halterlose strümpfe >

4. Straps-Strümpfe

Straps-Strümpfe werden häufig auch einfach nur Strapse genannt. Allerdings sind Strapse und Straps-Strümpfe nicht das gleiche. Strapse sind das kleine Stück, mit dem die Strümpfe am Strapsgürtel oder Korsett befestigt werden. Wenn Du Dich für Straps-Strümpfe entscheidest, solltest Du sie nur zusammen mit Strapse tragen, da sie sonst garantiert rutschen werden. Natürlich kannst Du auch halterlose Strümpfe zu einem Korsett tragen. Wir finden jedoch, dass es gerade die kleinen Strapse sind, die den Reiz mancher Strümpfe ausmachen. Straps-Strümpfe sind in vielen Farben und Looks erhältlich. Mix and Match ist das Stichwort, wenn es darum geht, Deine Strümpfe mit einem schönen Korsett oder anderen Dessous zu kombinieren.


Entdecke alle straps-strümpfe >

5. Strumpfhosen mit offenem Schrittbereich

Jetzt wird es aufregend! Im Grunde genommen sind Strumpfhosen mit offenem Schrittbereich wie die klassischen Strumpfhosen – nur mit einem kleinen heißen Extra: Die Stoffaussparungen im Schrittbereich. Was so ein kleines, fehlendes Stück Stoff doch so mit uns machen kann ... fühlt sich absolut abenteuerlich an. Probier’s gleich mal aus.


Entdecke alle strumpfhosen mit offenem Schrittbereich >

6. Kniestrümpfe

Kniestrümpfe kennen wir häufig aus dem Sport. Aber wusstest Du, dass es auch sexy Kniestrümpfe aus Nylon gibt? Du findest sie in vielen verschiedenen Farben und kannst sie mit einem süßen Dessous kombinieren, aber auch als praktische Alternative zur Strumpfhose unter Deinem Business-Anzug tragen.


Entdecke alle Kniestrümpfe >

7. Netzstrümpfe

Netzstrümpfe haben eine sehr erotische Anziehungskraft. Verheißungsvoll zeigen sie mehr als sie verhüllen und beleben unsere Fantasien. Zeig uns Deine schönen Beine und kombiniere Netzstrümpfe mit einem schönen, etwas knapperen Kleid. Du und Deine Netzstrümpfe werdet sicherlich ganz schön Eindruck hinterlassen.

Welche Strümpfe gehen mit welchem Outfit?

Beim Kauf der richtigen Strümpfe gibt es ein paar Sachen, die Du beachten solltest. Was das ist, erfährst Du hier.


Die passende Größe

Einer der wichtigsten Punkte. Sitzt Deine Strumpfhose zu eng, leiert sie schnell aus und verliert ihre Elastizität. Sitzt sie zu weit, rutscht sie und Du musst sie ständig wieder richten. Stelle also sicher, dass Deine Strumpfhose zu 100% passt.


Die passende Garnstärke

Mit der Garnstärke steht und fällt Dein Outfit. Je leichter das Outfit, desto dünner sollte Deine Strumpfhose sein. Willst Du Deine Strumpfhose zum Beispiel mit einem trägerlosen Kleid kombinieren, wähle ein paar den weniger. Kombinierst Du Deine Strumpfhose mit einem Outfit für kältere Tage, nimm eine Strumpfhose mit mehr den.


Der passende Look

Dein Look hängt natürlich von der Gelegenheit ab zu der Du ihn tragen willst. Davon hängt auch die passende Strumpfhose ab. Für das Büro empfehlen wir Dir eher die klassische, schlichte Strumpfhose. Wenn Du um die Häuser ziehst oder ein aufregendes Date ansteht, kannst Du ruhig die Selbsthalter oder Straps-Strümpfe rausholen. Generell gilt: Hör auf Deine Intuition. Wenn Dir Deine Strumpfhose unpassend vorkommt, ist sie das vermutlich auch. Dann wähle lieber ein dezenteres Modell.


Die Farbe

1. Orientiere Dich an Deinem Outfit
Klar, die Farbe Deiner Strumpfhose muss mit Deinem Outfit harmonieren. Da hast Du viel Spielraum, kannst auffällige Kontraste setzen oder die Strumpfhose farblich an Dein Outfit anpassen. Wir empfehlen Dir, ein dunkles Outfit mit einer dunklen Strumpfhose und ein helles Outfit mit einer hellen, vielleicht sogar hautfarbenen Strumpfhose zu kombinieren.

2. Orientiere Dich an Deinen Schuhen
Du kannst Dich genauso gut an der Farbe Deiner Schuhe orientieren. Auch in diesem Fall empfehlen wir Dir, die Regel aus Punkt 1: helle Strumpfhose zu hellen Schuhen, dunkle Strumpfhose zu dunklen Schuhen. Bei bunten und knalligen Schuhen lautet die Fashion-Faustregel: Du kannst Deine Schuhe und Strumpfhosen in gleichen Farbtönen kombinieren. Achte aber immer darauf, dass der Ton Deiner Strumpfhose nicht dunkler ist als der Deiner Schuhe.


Das Material

Wir haben es weiter oben schon angedeutet: Lycra ist ein tolles Material, dass Deiner Strumpfhose einen schönen Glanz verleiht. Das gleiche gilt auch für Elastan. Achte beim Kauf Deiner Strumpfhose auf Qualität. Hochwertige Strumpfhosen halten nicht nur länger, sie jucken und kratzen auch weniger als die günstigen Modelle.


Deine perfekte Strumpfhose

Vielleicht hast Du jetzt auch schon ein Outfit im Kopf zu dem Du gerne eine hübsche Strumpfhose oder ein Paar Strümpfe kombinieren willst. Dann lass Dich doch gleich mal von unserem großen Sortiment an Strumpfhosen inspirieren. Wir sind uns sicher, dass auch für Dich das passende Teil dabei ist.

Entdecke alle Strümpfe