Wähle einen Vibrator, der zu Dir passt


Es kann eine Weile dauern bis Du den perfekten Lover gefunden hast. Warum sollte das mit Love Toys anders sein? Aber wir sind uns sicher: Was für die Liebe gilt, das gilt auch für Love Toys – zu jedem Topf passt ein Deckel. Es passt einfach nicht jeder auf Anhieb, deshalb gibt es eine Reihe wichtiger Eigenschaften, die ein Vibrator erfüllen können muss. Soll er zum Beispiel bestimmte Körperstellen stimulieren? Bevorzugst Du eine bestimmte Größe? Was macht einen guten Vibrator für Dich aus? Außerdem sollten Hygiene und Sicherheit berücksichtigt werden. Nicht zuletzt spielt auch das Budget eine wichtige Rolle. Wir hoffen, Dir im Folgenden ein paar aufschlussreiche Informationen zu liefern.

Wo wirst Du gerne berührt Sorten Vibratoren Vibrator Eigenschaften

1. Welcher Vibrator findet meine Hot Spots?


Für die verschiedenen erogenen Zonen eignen sich auch die verschiedensten Vibratoren. So gibt es einen passenden Vibrator für vaginale, klitorale oder anale Stimulation. Auch Modelle für den G-Punkt werden gerne gekauft. Außerdem gibt es Vibratoren, die sich nicht nur auf eine erogene Zone beschränken. Zum Beispiel Vibratoren für die vaginale Stimulation, die zusätzlich mit einem kleinen Rabbit ausgestattet sind. Der Rabbit verfügt meist über eigene Vibrations-Einheiten und widmet sich ganz der Klitoris.



Weitere Informationen zu Stimulatoren

2. Wie finde ich den Einen?


Die einzige Voraussetzung für den Kauf des einen, des richtigen Vibrators ist eigentlich nur, dass Du Deine Vorlieben kennst. Für die Stimulation der Klitoris empfehlen wir Dir einen Stimulator oder einen Vibrator mit Rabbit. Für die Stimulierung des G-Punkts gibt es Vibratoren, die entsprechend geformt sind. Er findet wie von selbst den Weg zu Deinem Hot Spot. Oder soll es ein schlichter Vibrator ohne großen Schnick Schnack sein? Finde selbst heraus, wer zu Dir und Deinen Vorlieben passt ...



Weitere Informationen zu den verschiedenen Vibratoren

3. Was muss ich bei einem Vibrator beachten?


Vor dem Kauf eines Vibrators solltest Du noch ein paar Dinge beachten. Zum Beispiel die Wahl des richtigen Materials. Die verschiedenen Materialien weisen verschiedene Grade an Hygiene und Sicherheit auf. Außerdem solltest Du die verschiedenen Vibrations- und Pulsierungs-Modi beachten. Lieber Akku- oder Batteriebetrieb? Welche Größe muss er haben und wie laut darf der Vibrator sein? Willst Du Deinen Vibrator vielleicht auch in der Badewanne verwenden? Dann sollte er unbedingt wasserfest sein! Wir empfehlen Dir, die Produktspezifikationen sorgfältig zu lesen, schließlich wollen wir nicht, dass Du nach dem Kauf enttäuscht bist.



Weitere Informationen zu verschiedenen Typen

Der Vibrator im Nachttischchen


Vibratoren sind schon lange keine Seltenheit mehr. Der Vibrator ist das meistverkaufte
Love Toy für Frauen. Du bist also absolut nicht alleine.

.. 65% der Frauen besitzen einen Vibrator
.. 35% nutzen ihn mindestens 2 Mal in der Woche
.. 24% verwenden ihren Vibrator mit dem Partner
Schon gewusst?
Der erste (batteriebetriebene) Vibrator wurde um 1880 von Weiss hergestellt und stand ausschließlich Ärzten zur Verfügung.