Was genau macht ein Penisring eigentlich?


Ein Penisring wird häufig auch Cock Ring genannt und hat viele tolle Vorteile. Ein großartiges Love Toy für Frauen und Männer, das viele Eigenschaften vereint. Auf den ersten Blick so unscheinbar, ist ein Penisring eigentlich ein echter Alleskönner. Häufig werden uns Fragen gestellt wie: Wie funktioniert ein Penisring? Wie verwende ich meinen Penisring am besten? Was unterscheidet die verschiedenen Penisringe? Welcher Penisring erfüllt welchen Zweck und welcher passt am besten zu mir? Wir hoffen, dass diese Seite alle Eure Fragen zu Penisringen beantwortet.


Was ist ein Penisring?

Zuerst mal ist ein Penisring das, was man dem Namen nach auch schon vermutet: Ein Ring, der auf dem Penis getragen wird. So stärkt der Penisring nicht nur die Erektion, er macht den Penis auch sensibler und intensiviert den männlichen Orgasmus. Das ist nicht nur für Männer mit Erektionsproblemen sehr reizvoll, sondern auch für experimentierfreudige Paare. Eine absolute Kaufempfehlung ist auch ein Penisring mit Vibrationen.


Wie funktioniert ein Penisring?

Der Penisring wird, wie schon gesagt, um den Penis getragen. Dabei wird er möglichst fest am unteren Ende des Penis befestigt. So vermindert der Penisring die Blutzirkulation und verursacht einen leichten Blutstau, der die Erektion verstärkt. Außerdem drückt der Penisring auf die Harnröhre des Mannes und kann so für einen wesentlich effektiveren Orgasmus sorgen.

Den Penisring überziehen

Een cockring omdoen is niet heel moeilijk. Ons advies: gebruik voldoende glijmiddel! Er zijn een aantal verschillende manieren waarop je een penisring kan dragen. Hier de toelichting. Eigentlich nicht weiter schwer. Wir empfehlen Dir jedoch noch ein Gleitmittel dazu. So machst Du es Dir ein gutes Stück leichter. Außerdem gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Deinen Penisring zu tragen.


Am unteren Penisschaft

Die gängigste Art, den Penisring zu tragen, ist am unteren Ende des Schafts. Dafür musst Du nur die Innenseite Deines Penisrings mit einer Schicht Gleitmittel versehen und den Ring über Deinen halberigierten Penis Richtung Peniswurzel schieben. Achte darauf, dass Du keine Erektion hast. Das macht es deutlich schwieriger den Penisring richtig zu positionieren. Nach dem Sex kannst Du den Penisring auf die gleiche Weise (im halberigierten Zustand) wieder abziehen.




Hinter dem Hoden

Du kannst Deinen Cock Ring auch noch ein Stück weiter, nämlich hinter dem Hodensack, tragen. So sitzt er noch fester am Körper und rutscht nicht so schnell wieder zurück. Dabei solltest Du allerdings etwas behutsamer vorgehen. Trage etwas Gleitgel auf die Innenseite des Penisrings auf und ziehe ihn zuerst auf Deine Hoden. Von da aus ziehst Du ihn über Deinen Penis und schon ist Dein Cock Ring an Ort und Stelle.

Das Ganze kannst Du dann nach dem Sex in umgekehrter Reihenfolge wieder abziehen.

Varianten des Cock Rings

Du hast sicherlich schon festgestellt, dass es verschiedene Modelle von Penisringen gibt. Welches Modell Du wählst, sollte von seinem Zweck abhängen. Willst Du den Penisring als Paar-Toy nutzen, solltest Du zum Beispiel einen Penisring mit Vibrationsfunktion wählen. Aber auch die anderen Penisringe haben so ihre Vorteile. Welche das sind, erfährst Du hier.

1. Vibrierender Penisring


Der Penisring für Paare! Ein vibrierender Penisring hält für beide Lover eine Menge Highlights bereit. Auch hier gibt es verschiedene Modelle. Die meisten sind aus Silikon. Gerade bei einem vibrierenden Penisring solltest Du unbedingt auf die Qualität achten. Sonst kann es schnell passieren, dass die Vibrationen zu schwach sind und weder Du, noch Dein Lover etwas davon spürt.


Das bekommst Du mit einem Vibrierender Penisring:

Ein Paar-Toy.
Flexibler Penisring.
Intensive Orgasmen.
Gute Hygiene.

Zu den Vibrierende Penisringe >

2. Verstellbaren Penisring


Als Anfänger kannst Du mit einem verstellbaren Penisring eigentlich nicht viel falsch machen. Meistens sind sie aus Silikon oder Leder hergestellt. Ein Penisring aus Silikon ist für gewöhnlich etwas leichter zu justieren. Dafür musst Du nur die Schlaufe um Deinen Penis legen und die Kordel soweit zuziehen, wie es Dir angenehm ist. Du kannst ihn auch während des Liebesspiels noch enger ziehen oder etwas auflockern. Achte aber darauf, dass Du einen Silikon-Penisring in guter Qualität kaufst, sonst kann er schnell ausleiern und der Spaß ist vorbei.


Das bekommst Du mit einem verstellbaren Penisring:

Intensive Orgasmen.
Flexibler Penisring.
Verstellbarer Penisring.
Gute Hygiene.

Zu den verstellbare Penisringe >

3. Dehnbaren Penisring


Genauso gut für Einsteiger eignet sich ein dehnbarer Penisring. Er lässt sich schnell und einfach über- und wieder abstreifen. Und weil ein dehnbarer Cockring so flexibel ist, ist es auch nicht so wild, wenn Du mal die falsche Größe ausgewählt hast. Ein dehnbarer Penisring passt sich eigentlich immer recht gut an. Ein dehnbarer Cockring ist meist aus Silikon. Deshalb solltest Du auch hier auf eine gute Qualität achten, damit der Ring nicht ausleiert.


Das bekommst Du mit einem dehnbaren Penisring:

Intensive Orgasmen.
Flexibler Penisring.
Dehnbarer Penisring.
Gute Hygiene.

Zu den Penisringe >

4. Penisringe mit Extra


Erweiterte Penisringe haben alle mindestens ein besonderes Extra. Das können zusätzliche Simulatoren für das Scrotum oder die Klitoris sein, Vibrationsfunktionen oder sogar ein zusätzlicher Dildo. Besonders die Kollektion Fantasy C-Ringz von Fantasy führt viele Penisringe mit spannenden Extras.


Das bekommst Du mit einem erweiterten Penisring:

Zusätzliche Stimulation.
Ein Paar-Toy.
Intensive Orgasmen.
Gute Hygiene.

Zu allen Fantasy C-Ringz >

5. Teardrop Cock Ring


Ein Teardrop Cock Ring ist ein Penisring mit kleinem, aber ganz besonderem Extra: eine kleine Spitze, die als Teardrop bezeichnet wird. Die Spitze stimuliert zusätzlich den Damm (den Bereich zwischen Hoden und Anus) und sorgt für aufregendes Kribbeln.


Das bekommst Du mit einem Teardrop Cock Ring:

Zusätzliche Stimulation.
Flexibler Penisring.
Intensive Orgasmen.
Gute Hygiene.

Zu den Penisringen >

Was muss ich bei der Größe beachten?

Die meisten Penisringe sind flexibel und passen sich dadurch an die Größe Deines Penis an. Diese Modelle sind in Einheitsgrößen erhältlich und Du musst dabei nichts beachten. Wenn Du Dir allerdings einen Cock Ring aus Metall kaufen möchtest, solltest Du vorher Deine Maße kennen.


Auf die Größe kommt es an – die richtigen Maße für Deinen Cock Ring

Jetzt ist Rechenarbeit gefragt! Miss den Umfang Deines Penis (an der Stelle, an der Du Deinen Penisring tragen willst) im erigierten Zustand und teile ihn durch 3,14. So erhältst Du den Durchmesser Deines Penis. Jetzt kannst Du Deinen neuen Penisring entsprechend Deines Durchmessers auswählen.

Beispiel
Angenommen, der Umfang des Penis liegt an der Stelle, an der der Penisring getragen werden soll, bei 12 Zentimetern. Dann teilen wir jetzt den Umfang durch 3,14. 12 geteilt durch 3,14 ergibt 3,82. Da der Durchmesser von Penisringen in Millimetern gekennzeichnet ist, muss das Ergebnis mit 10 multipliziert werden. Das Ergebnis 38,2 mm ist also die Zahl, an der Du Dich beim Kauf Deines Penisrings orientieren solltest.

Die verschiedenen Materialien

Penisringe werden in verschiedenen Materialien wie Leder, Metall oder Latex hergestellt.

1. Penisringe aus Silikon


Penisringe aus Silikon fühlen sich seidigweich an und sind sehr flexibel und leicht anzuwenden. Außerdem lassen sich Penisringe aus Silikon sehr einfach und gründlich reinigen. Sie werden einfach über den halberigierten Penis gezogen, sind aber auch so dehnbar, dass sie sogar noch an der vollständigen Erektion angebracht werden können. Ein Cockring aus Silikon eignet sich gut für Einsteiger und Fortgeschrittene.


Das bekommst Du mit einem Penisring aus Silikon:

Intensive Orgasmen.
Flexibler Penisring.
Dehnbarer Penisring.
Gute Hygiene.

Zu den Penisringen >

2. Cockring aus Metall


Einen Cockring aus Metall empfehlen wir eher fortgeschrittenen Anwendern. Bei der Wahl gilt es ganz besonders, auf die richtige Größe zu achten. Das Metall wird nicht nachgeben und wenn Du die falsche Größe wählst, verursacht er entweder Schmerzen bei der Erektion (das kann sogar zu ernsthaften Schäden führen) oder Du spürst einfach gar nichts, wenn er zu groß ist.


Das bekommst Du mit einem Penisring aus Metall:

Starker Effekt.
Intensive Orgasmen.
Gute Hygiene.
Stabiler Penisring.

Zu den Penisringen >

3. Penisringe aus Leder


Die meisten Penisringe aus Leder haben gleich mehrere Druckknöpfe, mit denen der Durchmesser angepasst werden kann. So entscheidest Du immer selbst, wie fest Dein Cock Ring sitzen soll und kannst selbst mit Erektion noch nachbessern – ideal für Anfänger und Fortgeschrittene.


Das bekommst Du mit einem Penisring aus Leder:

Intensive Orgasmen.
Flexibler Penisring.
Verstellbarer Penisring.

Zu den Penisringe >

Die Risiken von Penisringen

Das Tragen von Penisringen birgt auch ein paar Risiken. Allerdings steht Deinem sorglosen Spaß nichts im Weg, wenn Du ein paar einfache Grundsätzlichkeiten beachtest. Du solltest Deinen Penisring nicht zu eng und auch nicht länger als 20-30 Minuten tragen. So verhinderst Du eine Überbeanspruchung und einen Schaden an Deinen Blutgefäßen.


Put a ring on it!

Das waren eine ganze Menge Infos. Wir hoffen, wir konnten Dir ein paar Fragen zu Deinem neuen Penisring beantworten. Grundsätzlich solltest Du also auf das Material und die Größe des Rings achten. Wähle zuerst einen flexiblen Penisring. Ein Cockring aus Metall eignet sich eher für erfahrene Benutzer. Taste Dich auch langsam an die Variationen heran. Wir können Dir versichern, dass es einiges zu entdecken gibt. Dein erster Penisring wird sicherlich nicht Dein letzter Penisring bleiben.