• Weitere Unterkategorien
LP_Kies je vibrator_Row2
Was für die Liebe gilt, das gilt auch für Love Toys – zu jedem Topf passt ein Deckel. Es passt einfach nicht jeder auf Anhieb, deshalb gibt es eine Reihe wichtiger Eigenschaften, die ein Vibrator erfüllen können muss. Soll er zum Beispiel bestimmte Körperstellen stimulieren? Bevorzugst Du eine bestimmte Größe? Was macht einen guten Vibrator für Dich aus? Was musst Du bei der Hygiene beachten? Wir helfen Dir hierbei weiter.
LP_Kies je vibrator_Row3
65% der Frauen besitzen einen Vibrator.
35% nutzen ihn mindestens 2 Mal in der Woche.
24% verwenden ihren Vibrator mit dem Partner.

Vibratoren > | Batterien-Akku > | Material > | Reinigung >
LP_Kies je vibrator_Row4 Stimulatoren
Stimulatoren oder Massager eignen sich eher zur äußerlichen Anwendung. Der Massager dient nicht nur dem Intimbereich, sondern auch der allgemeinen Entspannung am gesamten Körper.

Zu den Stimulatoren >
LP_Kies je vibrator_Row5 Rabbit -Vibratoren
Ein Rabbit-Vibrator ist für die gleichzeitige Stimulation von Vagina und Klitoris das Richtige. Er enthält einen kleinen Extra-Aufsatz zur äußeren Stimulation Deiner Klitoris und wird eingeführt.

Zu den Rabbit -Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row7 Anal-Vibratoren
Analverkehr ist schon lange kein Tabu mehr, im Gegenteil. Der Analbereich ist für gewöhnlich sehr empfindlich und erogen, da hier sehr viele Nervenenden zusammenlaufen.

Zu den Anal-Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row8 Vibratoren mit Fernbedienung
Gib die Kontrolle doch einfach mal ab und überlasse die Steuerung Deines Love Toys Deinem Partner. Mit beiliegender Fernbedienung oder auch per App via Smartphone geht das ganz leicht.

Zu den Vibratoren mit Fernbedienung >
LP_Kies je vibrator_Row9 Realistischen Vibratoren
Realistische Vibratoren sind dem Penis bis ins Detail nachempfunden. Adern ziehen sich über den Schaft, die Eichel fühlt sich echt an, das Material ist der Härte einer echten Erektion nachempfunden.

Zu den realistischen Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row10 Design-Vibratoren
Ob Anal-, Vaginal- oder G-Punkt-Vibrator, es geht nicht nur um die Funktionalität, sondern um das Design. Design-Vibratoren sind kleine Schmuckstücke, die Luxus in Dein Schlafzimmer bringen.

Zu den Design-Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row11 Klitoris-Vibratoren
Für alle Frauen, die die Stimulation ihrer Klitoris genießen! Die meisten Vibratoren können auch vaginal eingeführt werden, während ein Stimulator nur zur äußerlichen Stimulation der Klitoris gedacht ist.

Zu den Klitoris-Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row12 Stab-Vibratoren
Der Stabvibrator ist ein zeitloser Klassiker. Er ist funktional und auf die praktische Anwendung bedacht. Nicht zu dünn, nicht zu dick, ist ein Stabvibrator häufig mit der neuesten Technik ausgestattet.

Zu den Stab-Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row13 Paar-Vibratoren
Paar-Vibratoren werden während des gemeinsamen Liebesspiels eingesetzt. Beide Partner werden hierbei gleichzeitig stimuliert. Das perfekte Hilfsmittel, um das Liebesleben noch spannender zu gestalten.

Zu den Paar-Vibratoren >
LP_Kies je vibrator_Row14
Du erhältst Dein Sexspielzeug mittlerweile mit Batterien, aber auch mit Akku. Beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile.

Vor- und Nachteile von batteriebetriebenen Vibratoren:
+ Günstiger Preis.
+ Immer einsatzbereit.
+ Diskret.
+ Lässt sich gut unter Wasser reinigen.
- Leider nicht wasserfest.
- Nicht sehr umweltfreundlich.

Vor- und Nachteile von akkubetriebenen Vibratoren:
+ Leise.
+ Intensive Vibrationen.
+ Auf Dauer günstiger.
+ Umweltfreundlicher als Batteriebetrieb.
- Nicht immer auf Knopfdruck einsatzbereit.
LP_Kies je vibrator_Row15
Werfen wir einen Blick auf das Material. Hier findest Du eine Übersicht der verschiedenen Vor- und Nachteile:

Silikon
Love Toys aus Silikon sind sicher und sehr hochwertig. Silikon ist ein sehr flexibles und hygienisches Material und häufig nahtlos verarbeitet. Es ist porenfrei, enthält kein Latex, ist hypoallergen und geruchs- und geschmacksneutral. Kurz gesagt: Ein tolles Material mit Höchstwerten in Sachen Hygiene und Sicherheit.
★★★★★★★★★★ Punkte: 10/10
Glas
Gläserne Toys werden meist aus Borosilikatglas hergestellt, das sehr hitzebeständig und widerstandsfähig ist sowie eine lange Lebensdauer hat. Du kannst gläserne Love Toys erwärmen oder abkühlen. Die glatte Oberfläche lässt sich sehr leicht reinigen und ist absolut hygienisch und unbedenklich.
★★★★★★★★★★ Punkte: 10/10
Plastik
Bei einem Vibrator aus Plastik handelt es sich in den meisten Fällen um Hartplastik. Vorteile: Es ist porenfrei, lässt sich gut reinigen, ist in vielen Farben zu meist kleinen Preisen erhältlich und kann Vibrationen direkt übertragen. In Sachen Sicherheit ist nicht ganz gleichauf mit Love Toys aus Silikon oder Glas.
★★★★★★★★☆☆ Punkte: 8/10
Thermoplastische Elastomere (TPE)
TPE ist ein sehr leichtes Material. Der Kunststoff hat aber oft einen subtilen Geruch und/oder Geschmack – das ist nicht jedermanns Sache. TPE enthält kein Latex, ist allerdings leicht porös, daher nutze zusätzlich ein Kondom. Was die Sicherheit von TPE angeht, liegt es noch hinter Plastik.
★★★★★☆☆☆☆☆ Punkte: 5/10
PVC
PVC ist ein weiches Material, dessen Oberfläche der Struktur von Gummi ähnelt. Es wird in Verbindung mit verschiedensten chemischen Substanzen hergestellt und die Qualität kann deutlich variieren. Es gibt keine Standards für die Verwendung von Zusätzen im PVC, daher ist das Material nicht ganz unumstritten. Modernes PVC wird mittlerweile ohne schädliche Zusätze hergestellt und ist daher auch sicher.
★★☆☆☆☆☆☆☆☆ Punkte: 2/10
Skin Like
Dieses Material hat es in sich – es wurde hergestellt, um die Haptik menschlicher Haut nachzuahmen und fühlt sich herrlich sanft an. Leider wird es auch schnell porös und lässt sich nicht ganz so leicht reinigen. Deshalb gilt auch hier: Immer ein Kondom benutzen. So toll es sich auch anfühlt, in Sachen Sicherheit liegt dieses Material nicht sehr weit vorne.
★★☆☆☆☆☆☆☆☆ Punkte: 2/10
LP_Kies je vibrator_Row17
Viele Love Toys ziehen Haare und Staub an. Spüle Dein Love Toy vor dem Spielen kurz mit lauwarmem Wasser ab. So ist es im Handumdrehen startklar.

Dein Toy besteht zu 100% aus Silikon? Dann ist es nicht porös und Du hast viele Möglichkeiten zur Reinigung. Bei allen anderen Toys solltest Du für die Pflege lieber einen Toy-Reiniger nutzen.

Zu den Toy-Reinigern >